Jetzt anfragen!




    0391/ 5433512

    UNSERE BEHANDLUNGS- UND LEISTUNGSSPEKTRUM IM ÜBERBLICK

    Amalgamfreie Praxis

    Vor allem aus ökologischen Gründen verzichtet unsere Praxis auf die Verwendung von Amalgam. Als Alternativen stehen besonders ästhetische und widerstandsfähige Kunststoffkeramikfüllungen zur Verfügung. Diese können auf Ihre individuelle Zahnfarbe angepasst/ausgewählt werden.

    Endodontie

    Eine Wurzelkanalbehandlung ist stets ein Versuch, einen erkrankten Zahn zu erhalten und somit nicht entfernen zu müssen.
    Der langfristige Erfolg dieser Behandlung hängt maßgeblich von der Qualität und dem Aufwand ab, mit der sie durchgeführt wird.
    Wir verwenden in unserer Praxis die neuesten Endodontiesysteme. Ein maschinelles Wurzelkanalaufbereitungssystem wird durch eine ultraschallaktivierte Spülung unterstützt. Moderne, hochwertige Materialien zur Wurzelfüllung sowie eine abschließende stabilisierende Versorgung des behandelten Zahnes tragen ebenfalls zum Behandlungserfolg bei.

    Parodontologie

    Parodontitis ist eine durch Bakterien hervorgerufene entzündliche Erkrankung des Zahnfleischs und des Kieferknochens. Oft beginnt sie mit Zahnfleischbluten, gefolgt von Knochenabbau und führt letztendlich unbehandelt zur Lockerung, Änderung der Zahnstellung und Zahnverlust. Weiterhin kann eine Parodontitis Auswirkungen auf Herzkreislauferkrankungen und Diabetes haben.

    Parodontitis lässt sich durch richtige Behandlung und Nachsorge stoppen.

    Professionelle Zahnreinigung/Prophylaxe

    Karies und Parodontitis werden fast ausschließlich von bakteriellem Zahnbelag verursacht und können durch regelmäßige Prophylaxe verhindert werden. Die Zahnreinigung stellt die vollständige Entfernung aller harten und weichen Beläge dar, die vor allem während der häuslichen Mundhygiene schwierig zugänglich sind. So können Füllungen und Zahnersatz länger funktionstüchtig erhalten werden. Durch unser qualifiziertes Prophylaxepersonal werden Zahnstein und bakterielle Beläge auf sanfte, nicht abrasive Weise entfernt. Tipps und Trick zur Verbesserung der häuslichen Mundhygiene runden die Prophylaxe ab.

    Ästhetische Zahnmedizin

    Die ästhetische Wirkung der Zähne ist keine Frage des Alters. Zahlreiche schonende minimalinvasive Maßnahmen können die ästhetische Wirkung der Zähne individuell verbessern.

    Formkorrekturen mittels Komposit
    Häufig kann schon mit minimalplastischen Formkorrekturen mittels Komposit eine ästhetische Verbesserung erfolgen

    Veneers
    Individuell hergestellte, hauchdünne Keramikschalen, die unter maximaler Schonung der gesunden Zahnhartsubstanz einzelne oder mehrere Zähne verblenden und somit das ästhetische Bild vor allem im Frontzahnbereich deutlich verbessern

    Keramikinlay oder Keramikteilkronen
    Was erwarten wir vor allem von größeren Zahnfüllungen?

    • Sie sollen lange halten
    • Sie sollen verträglich sein
    • Man sollte sie nicht sehen

    Keramikinlay – oder Teilkronen erfüllen diese Erwartungen wie kein anderes Material!

    Bleaching
    Schöne helle Zähne stehen für Gesundheit und Wohlbefinden. Tiefe Verfärbungen durch Tabak, Kaffee, Tee und Rotwein können einer Zahnreinigung nicht immer zugänglich sein. Auch kann die natürliche Zahnfarbe mittels Bleaching auf Wunsch heller gestaltet werden.

    Wir unterscheiden in unserer Praxis das „Chairside Bleaching“, d.h. ein Bleaching in der Praxis, vom sogenannten „Home Bleaching“ mit Tiefziehschienen zu Hause.

    Zahnersatz/Prothetik

    Praxisphilosophie ist der möglichst lange Erhalt der eigenen Zähne. Bei umfangreichem Zahnhartsubstanzverlust können Kronen und Inlays notwendig sein um einen Zahn langfristig zu erhalten. Ist der Erhalt eines Zahnes nicht möglich, stehen mit Implantaten, Brücken, Teil- und Vollprothesen umfangreiche Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Dank modernster biokompatibler, widerstandsfähiger Materialien und enger Absprache mit dem Zahntechniklabor ist ästhetischer Zahnersatz immer möglich.

    Implantation

    Implantate sind eine besonders elegante und dauerhafte Methode, verlorengegangene Zähne zu ersetzen. Die künstlichen Zahnwurzeln ermöglichen es dem Patienten, wieder dauerhaft fest und sicher zubeißen zu können. Durch Implantate können nicht nur einzelne Zähne ersetzt sondern auch Prothesen fest verankert werden. Das sorgt für größte Stabilität und verhindert die Entstehung von Druckstellen.

    Implantate sind für sehr viele Indikationen geeignet. Voraussetzung ist ein ausreichend gut vorhandener Knochen bzw. gegebenenfalls ein Aufbau des verloren gegangenen Knochens. In jedem Fall ist eine perfekte individuelle Planung notwendig.

    Wir arbeiten bei uns in der Praxis mit dem Camlog System.

    Kinderzahnheilkunde

    Da Kinder die Welt mit völlig anderen Augen wahrnehmen, sind wir sehr bemüht, ihnen eine kindgerechte und entspannte Atmosphäre zu bieten. Mit Hilfe von Techniken aus der Hypnose möchten wir den Zahnarztbesuch und die zahnärztliche Behandlung für unsere kleinen Patienten angenehm gestalten und zu einer positiven Erfahrung werden lassen.

    Hier noch einige Hinweise, wie Sie Ihrem Kind vor und während des Zahnarztbesuches helfen können!

    • Sie als Eltern sollten sich selbst nur positiv über Ihre Zahnarzterfahrungen äußern! Fehlen Ihnen positive Erfahrungen, sollten Sie lieber nichts sagen.
    • Negativerzählungen über Zahnarztbesuche von anderen sollten Sie mit Ihrem Kind besprechen.
    • Erzählen Sie Ihrem Kind nicht zu viel über Behandlungsvorgänge, da Sie ihm damit möglicherweise unnötige Angst einflößen. Wir erklären Ihrem Kind alles mit positiven oder neutralen Worten
    • Vermeiden Sie Verneinungen!

    Wenn Sie Ihrem Kind sagen:
    Hab keine Angst!
    Das tut nicht weh!

    Versteht es:
    Hab Angst!
    Das tut weh!

    Das Unterbewusstsein versteht keine Verneinungen!

    Beispiel:
    Bitte denken Sie jetzt nicht an die lila Kuh!
    Was machen Sie? Sie denken an die lila Kuh!

    • Streichen Sie die Belohnungsgeschenke! Der Stress beim Zahnarzt ist schon groß genug. Wenn sich Ihr Kind noch etwas verdienen muss oder soll, gerät es nur zusätzlich unter Druck. Bei uns darf sich Ihr Kind ein kleines Geschenk aussuchen – auch wenn es sich nicht behandeln ließ.
    • Fragen Sie Ihr Kind nach der Behandlung auf keinen Fall: “Hat es weh getan?“ Sie würden es dann möglicherweise an ein ungutes Gefühl erinnern.
    • Loben Sie Ihr Kind stattdessen!

    Unterkieferprotrusionsschienen

    Patienten mit Schnarchproblematik bzw. schlafbezogenen Atmungsstörungen kann man unter bestimmten Voraussetzungen, ärztlicher Diagnose und Verordnung alternativ zur CPAP Therapie mit einer Unterkieferprotrusionsschiene versorgen.

    Beim Schnarchen bzw. SBAS kommt es zum Erschlaffen der Zungen- und Rachenmuskulatur. Die oberen Atemwege verengen sich und das Gaumen- und Rachengewebe beginnt zu vibrieren – das typische Schnarchgeräusch entsteht.

    Wirklich gefährlich wird es, wenn die Atmung während des Schlafens immer wieder aussetzt. Dann spricht man von einem obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom, wobei das erschlaffte Gewebe die Atemwege kurzzeitig vollständig blockiert.

    Eine Unterkieferprotrusionsschiene schiebt den Unterkiefer sanft nach vorne, wodurch das weiche Gewebe und die Muskeln des oberen Atemwegs gestrafft werden. Somit kann die Zunge nicht nach hinten fallen und die Atemwege öffnen sich – ein bewährtes Prinzip aus der ersten Hilfe.

    Wir arbeiten auf diesem Gebiet eng mit der Uniklinik Magdeburg, Abteilung Schlafmedizin, zusammen.

    Angstpatienten

    Bei vielen Patienten löst ein bevorstehender Zahnarztbesuch unangenehme Gefühle aus, die oftmals auf Erfahrungen aus der Vergangenheit/Kindheit zurückzuführen sind. Neben der noch selbst beherrschbaren Angst, gibt es aber auch die Zahnarztphobie. Menschen mit Zahnarztphobie ist es häufig nicht möglich, einen Zahnarzt aufzusuchen.
    Mit Hilfe von Hypnosetechniken und Wingwave ist es möglich, eine entspannte und angenehme Behandlung durchzuführen.

    Ein einführendes Behandlungsgespräch ist dafür notwendig.

    Wingwave-Coaching

    Die Wingwave-Methode basiert auf der Grundannahme, dass unangenehme Emotionen im Nervensystem unverarbeitet „hängenbleiben“ können.

    Wingwave aktiviert einen natürlichen körpereigenen Verarbeitungsprozess, der nicht nur dazu dient das Problem zu erkennen, sondern auch in der gefühlten Emotionsqualität „über die Sache hinwegzukommen“. Erreicht wird dieser Effekt durch eine einfach erscheinende Sache: Das Erzeugen wacher „REM-Phasen“ (Rapid Eye Movement), welche wir sonst nur im nächtlichen Schlaf durchlaufen. Stressauslöser (Gedanken, Erfahrungen, Emotionen) werden durch eine wache REM-Phase reguliert.

    Emotionale Blockaden können so gelöst werden.

    Schienentherapie/CMD

    Den Biss richtig zu diagnostizieren und einzustellen ist die Aufgabe der Funktionsanalyse. Ein harmonischer Biss hat entspannende Wirkung. Biss-Fehlbelastungen und Zähneknirschen verursachen nicht nur erhöhten Zahnabrieb. Es können sehr komplexe Beschwerden entstehen.

    Wir analysieren die beteiligten Strukturen ganzheitlich. So finden wir passende Therapien auch für unklar scheinende Zahn- und Kieferbeschwerden sowie für Kopf- und Rückenschmerzen im Rahmen einer CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion).

    Intraorale Kamera

    Alle unsere Behandlungsplätze sind mit einer hochmodernen intraoralen Kamera ausgestattet. Der Vorteil einer Intraoralkamera ist, dass sie einen optimalen, detailscharfen Blick auf Ihre Zähne bietet.

    Das Bild wird direkt auf den Bildschirm am Behandlungsstuhl übertragen. So können wir gemeinsam mit Ihnen die Situation ansehen und ausführlich und gut verständlich besprechen.